News-Archiv

Bitte wählt einen Zeitraum zur Anzeige aus.

Neues aus dem Präsidium

Zu einer gemeinsamen Sitzung trafen sich Jugendausschuss und Präsidium Ende Januar, um sich auszutauschen und insbesondere auch, um die in diesem Jahr anstehenden Veranstaltungen außerhalb des LTV, wie die Beteiligung am Rahmenprogramm der Internationalen Gartenausstellung (IGA) und dem Deutschen Turnfest zu planen.

Nach der "offenen" Sitzung wurde im Anschluss noch "geschlossen" getagt. Hier stand der Haushaltsplan 2017 im Fokus.

Eine der wenigen Möglichkeiten sich für die Arbeit von ehrenamtlich Tätigen zu bedanken sind Ehrungen. Hier sind die Vereine aufgerufen von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Die Ehrungsordnungen von LTV und BTSJ, aber auch des LSB und des DTV bieten hier viele Möglichkeiten. Prüfen Sie in Ihren Vereinen, wer für eine Ehrung in Betracht kommt und reichen Sie die Vorschläge ein.

von Sibylle Hänchen

Kinderpaare erfolgreich bei den Wolfsburg Open

Auch für die Kinderpaare gab es bei den Wolfburg Open gute Ergebnisse.

Ein spannendes Turnier lieferten sich die Kinder C Latein bereits in der Woche zuvor (14.01.2017). Da fand bereits die Landesmeisterschaft statt. Eine Woche später sollte es ein kleines Déjà-vu geben, zumindest was die Finalteilnahme anging. Allerdings gab es einen Wechsel bei den ersten 3 Plätzen. Vor einem internationalen Wertungsgericht konnten sich dieses mal Roman und Anastasia vom Ahorn Club Berlin an die Spitze setzen. Gefolgt von Michel und Isabell (btc Grün-Gold) und Savva/Dominica vom OTK Schwarz - Weiß Berlin. Die ersten beiden Paare sicherten sich mit diesem Turnier zudem den Aufstieg in die B-Klasse. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Die Platzierungen im Überblick :
1. Schmidt, Roman / Elkin, Anastasia (Ahorn Club Berlin)
2. Kaminsky, Michel / Reich, Isabell (btc Grün-Gold Berlin)
3. Pozidis, Savva / Jakusewitsch, Dominica (OTK Schwarz-Weiß)
4. Kulikov, Nikita / Porstendorfer, Kira (btc Grün-Gold Berlin)
5. Langenfeld, Jefferson / Niemann, Emilia (Arriba Motzen)

 

von Laura Kilian

Ergebnisse von den Wolfsburg-Open

Zum ersten Mal fanden in Wolfsburg die Wolfsburg Open statt, die neben den WDSF International Open Standard auch einige WDSF-Open-Turniere für die Junioren und Jugend boten. Bei den Junioren I Standard tanzten Leon Pavlov/Bianca Bolboceanu (btc Grün-Gold der TiB 1848) auf den zweiten Platz und im Lateinturnier auf Platz sechs. Hier erreichten zwei weitere Berliner Paar das Finale. Nicolas Aaron Eichhorn/Katharina Jewdokimenko verpasste knapp das Treppchen und wurden vierte; Wladislaw Riedinger/Maria Heckel (alle btc Grün-Gold der TiB 1848) sechste.

von Sibylle Hänchen

Landesmeisterschaft Latein der Kinder- und Jugend

Der TTC Carat Berlin richtete am 14.01.2017 die Landesmeisterschaft Latein für die Kinder, Junioren, Jugend- und Hauptgruppen, sowie Senioren aus.
Am Samstag starteten die Kinder- und Jugendklassen mit ihrer Meisterschaft. Leider fielen die Starfelder der Jugend nicht so groß aus wie erhofft. Die meißten Paare konnten Jonas Miquel Lis/Daniela Wilhelmine Kühl hinter sich lassen. Sie wurden Meister der Junioren I C. Michael Riedinger/Lidia Rankov gewannen die Junioren I und II D Latein. Damit konnten sie sich gleich zweimal den Titel des Landesmeisters sichern. Alle Paare zeigten sehr gute Leistungen, was die Treppchenplätze erneut bestätigen.

Die Meister im Überblick:

Kin I D Latein (8 Paare)
Grachev, Danill / Budinstein, Gloria (btc Grün-Gold Berlin)
Kin II D Latein (10 Paare)
Rivero, Felipe / Dubogriy, Arina (OTK Schwarz - Weiß Berlin)
Kin C Latein (10 Paare)
Pozidis, Savva / Jakusewitsch, Dominica (OTK Schwarz-Weiß Berlin)
Jun I D Latein (10 Paare)
Riedinger, Michael / Rankov, Lidia (btc Grün-Gold Berlin)
Jun I C Latein (16 Paare)
Lis, Jonas Miguel / Kühl, Daniela Wilhelmine (Creativ Club Berlin)
Jun II D Latein (6 Paare)
Riedinger, Michael / Rankov, Lidia (btc Grün-Gold Berlin)
Jun II C Latein (9 Paare)
Mahnke, Lucas / Wilcke, Larissa (Askania Berlin)
Jug D Latein (6 Paare)
Ludley, Vincent / Schirmer, Carmen (TTK am Bürgerpark Berlin)
Jug C Latein (4 Paare)
Schönherr, Maximilian / Bicici, Aylin (Creativ Club Berlin)

 

von Laura Kilian

Paartrennung Pavlov/Balski

Arseni Pavlov und Nicole Balski haben nach 6 Jahren ihre gemeinsame Tanzpartnerschaft beendet. In einem offiziellen Schreiben danken sie ihren Eltern, den Trainern, dem LTV,  sowie dem DTV und den Bundestrainern. Beide wollen dem Tanzsport jedoch treu bleiben.

von Laura Kilian

Gemeinsame Landesmeisterschaften - Startzeiten

Nach Meldeschluss ergeben sich folgende Startzeiten:

14.01.2017 - TTC Carat

13:00 Uhr KIN I/II D La
13:45 Uhr KIN I/II C La
14:30 Uhr JUN I D La
15:00 Uhr JUN I C La
16:30 Uhr JUN II D La
16:45 Uhr HGR II D La
17:15 Uhr JUN II C La
17:45 Uhr HGR II C La
18:15 Uhr JUG D La
18:30 Uhr SEN I D La
19:15 Uhr JUG C La
19:15 Uhr SEN I C La

15.01.2017 - TC Blau-Gold im VfL Tegel 1891

11:00 Uhr SEN II D La
11:00 Uhr SEN I B La
11:45 Uhr SEN II C La
11:45 Uhr SEN I A La
12:30 Uhr SEN III A/S La
13:00 Uhr SEN II B La
13:30 Uhr SEN I S La
14:45 Uhr SEN II A La
15:15 Uhr SEN II S La
15:45 Uhr HGR D La
17:00 Uhr HGR C La

von Sibylle Hänchen

Paartrennung Heer/Byckov

Erik Heer/Elisabeth Byckov haben ihre gemeinsame Tanzpartnerschaft beendet. In einem persönlichen Schreiben der beiden heißt es:

"Nach langer und reifer Überlegung und 8 gemeinsamen erfolgreichen Jahren möchten wir, Erik Heer und Elisabeth Byckov unsere Trennung als Tanzpaar bekannt geben. Wir möchten uns gerne bei unseren Heimtrainern Lena Diemke, Alexander Diemke, Jana Ritter und Natascha Antonova und unserem Verein OTK Schwarz-Weiß bedanken, die uns immer unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an unseren Haupttrainer Sergej Diemke, der uns immer in schweren sowie in guten Zeiten begleitet hat. Außerdem geht ein großes Dankeschön an den LTV und DTV. Und natürlich bedanken wir uns bei unseren Eltern, die uns immer motiviert haben und uns das alles ermöglicht haben."

Erik und Lisa"

von Sibylle Hänchen

Paartrennung Shkolnik/Kashynskaya

Nach 10 Jahren Tanzspartnerschaft haben sich Anton Shkolnik/Elizaveta Kashynskaya getrennte Wege im Tanzsport zu gehen. Sie bedanken sich für die Unterstützung durch den LTV Berlin und den DTV sowie vor allem bei ihren Trainern, die sie auf dem Weg begleitet haben.

von Sibylle Hänchen

News aus der BTSJ Sitzung vom 5.1.2017

Gleich zu Beginn des neuen Jahres, fand die erste Sitzung des Jugendausschuss statt. Hier wurde vor allem die Jahresplanung für 2017 besprochen. Unter Anderem ging es um die kommenden Termine. Hier zu erwähnen die Planung des Youth Dance Contest, der am 11.03.2017 stattfinden wird, sowie das Jugendturnierwochenende am 26.03.2017. Wir möchten in diesem Zusammenhang daran erinnern, sich dafür zu melden.
Während der Youth Dance Contest ein Breitensportwettbewerb der Berliner Tanzsportjugend ist, bei dem sich Kinder und Jugendliche in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen, sowie bei Gruppenwettbewerben in Kinder- Modetänzen, Streetdance, Videoclip und Hip-Hop mit Anderen messen, ist das Jugendturnierwochenende die ideale Möglichkeit in allen Alters- und Leistungsklassen der Kinder und Jugend zu starten und viele Punkte zu sammeln.
Und sind wir mal ehrlich, jeder will doch zeigen was er im Training gelernt hat. Wir freuen uns auf euch.

von Laura Kilian

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr

Liebe Berliner Tanzsportlerinnen und Tanzsportler,

unser Gruß und Dank zum Jahresende ist gute Tradition.

Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit, in der wir uns der Geschichte erinnern, sondern zugleich der Zeitpunkt, uns all der Momente und Nachrichten zu erinnern, die uns in den vergangenen Monaten bewegten.

Wir besinnen uns der Menschen, die uns besonders nahe standen, von denen wir etwas lernen konnten oder die uns auf vielfältige Weise inspirierten. 

Ein Rückblick auf das Erreichte und auf das Geschehene.

Zu Weihnachten einfach mal all jenen Danke sagen, die uns begleitet und unterstützt haben, ist ein besonderes Weihnachtsgeschenk.

Und gleichwohl schreiben wir diesen Gruß in einer bedrückten Stimmung. Wir sind in Gedanken bei den Familien der Anschlagsopfer vom 19. Dezember und wünschen den Verletzten schnelle und vollständige Genesung.

Jeder von uns wird sich sicherlich daran erinnern, wo er die Nachricht von diesem schrecklichen Anschlag erfuhr...die nachfolgenden Gedanken und Sorgen.

Aber diese Stadt, die so viel erlebt hat und erleben musste, wird weiterhin für Toleranz und Weltoffenheit stehen.

Gerade der Tanzsport erlebt jedes Wochenende wie sich Tänzerinnen und Tänzer aus vielen Ländern zu Turnieren treffen, gemeinsam tanzen, gemeinsam gewinnen oder verlieren, gemeinsam feiern...Unsere Berliner Großveranstaltungen dürfen jedes Jahr immer wieder Tanzsportler aus anderen Länder begrüßen.

Und deshalb wissen wir um den Wert dieser Internationalität, wir wissen, weil wir es erleben, das Sport verbindet...über Grenzen, über Kulturen, über Religionen hinaus. Geprägt von Respekt füreinander und sportlichem Fairplay.

Dies wird uns niemand nehmen!

Wir wünschen Ihnen allen friedliche, ruhige und besinnliche Weihnachten sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Das Präsidium
Landestanzsportverband Berlin e.V.

PS: Unsere Geschäftsstelle ist bis einschließlich 1. Januar 2017 geschlossen.

von Sibylle Hänchen