News-Archiv

Bitte wählt einen Zeitraum zur Anzeige aus.

Startzeiten Neujahrspokal

Für den 29. Tegeler Neujahrspokal am 6. Januar 2018 ergeben sich folgende Startzeiten:

12:00 Uhr HGr D St
12:30 Uhr HGr C St
13:00 Uhr HGr D Lat
13:30 Uhr HGr C Lat
14:15 Uhr HGr B St
15:00 Uhr HGr A St
15:30 Uhr HGr B/A Lat

von Sibylle Hänchen

WiDaFe Ergebnisse

Das Winter Dance Festival wurde dieses Jahr in Mühlheim an der Ruhr ausgetragen. Die Berliner Paare tanzten vor allem bei den WDSF Turnieren um die bestmöglichen Plazierungen.
Nicolas Aaron Eichhorn und Katharina Jewdokimenko ertanzten sich beim WDSF Turnier der Junioren I Latein den 7. Platz und wurden damit Anschlusspaar an das Finale. Gleiches gilt für Wladislaw Riedinger und Josephine Chukwudelunzu im Turnier der WDSF open Junioren I Standard am Sonntag. Albert Kostarev/ Penelope Zschäbitz konnten sich Sonntag im Turnier der WDSF open youth Standard den geteilten 9./10. Platz ertanzen. Sie ließen damit 27 Paare hinter sich.

Die Berliner Ergebnisse der WDSF Turniere ab Semifinale im Überblick:

Samstag 9.12.2017

WDSF Jun I Lat (39 Paare)
7. Eichhorn, Nicolas Aaron / Jewdokimenko, Katharina
9. Riedinger, Wladislaw / Chukwudelunzu, Josephine
10.-12. Pavlov, Leon / Heckel, Maria

WDSF open youth Latin (47 Paare)
12. Kostarev, Albert / Zschäbitz, Penelope

Sonntag 10.12.2017

WDSF open youth Std (36 Paare)
9.-10. Kostarev, Albert / Zschäbitz, Penelope

WDSF open Jun I Std (18 Paare)
7.-8. Riedinger, Wladislaw / Chukwudelunzu, Josephine
9. Pavlov, Leon / Heckel, Maria
10.-11. Eichhorn, Nicolas Aaron / Jewdokimenko, Katharina

WDSF open Jun II Lat (44 Paare)
11. Eichhorn, Nicolas Aaron / Jewdokimenko, Katharina

Die kompletten Ergebnisse hier

 

von Laura Kilian

DM Junioren/Jugend Latein - Kartenvorverkauf hat begonnen

Ab sofort können Eintrittskarten für die Deutschen Meisterschaften Jugend A und Junioren II B sowie den Deutschland Pokal Junioren I B Latein online bestellt werden.

Die Karten kosten je nach Kategorie zwischen 11 € und 27 € und sind über das Reservierungssystems "Seatlion", worüber der Bestellprozess abgewickelt wird, zu beziehen.

Online-Tickets für Samstag, den 24.02.2018 (Junioren I und Junioren II Latein) gibt es hier.

Online-Tickets für Sonntag, den 25.02.2018 (Jugend A Latein) gibt es hier.

von Sibylle Hänchen

Ergebnisse der BTSJ Breitensport Trophy

Die BTSJ Breitensport Trophy ist für das Jahr 2017 beendet wurden. Diese Trophy ist eine Serie von vier Breitensportwettbewerben der Berliner Tanzsportjugend. Sie besteht dieses Jahr in ihrer dritten Auflage.

Hier ist nun das Gesamtergebnis:

AK I Standard
1. Louis Berton / Leonie Paasch (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (66 Punkte)
2. Felix Andruschenko / Stella Arndt (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (64 Punkte)
3. Mary-Joanna Türken / Elisa Mendler (TSC Balance) (49 Punkte)

AKI Latein
1. Louis Berton / Leonie Paasch (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (63 Punkte)
2. Felix Andruschenko / Stella Arndt (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (61 Punkte)
3. Mary-Joanna Türken / Elisa Mendler (TSC Balance) (53 Punkte)

AK I Kombination
1. Louis Berton / Leonie Paasch (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (129 Punkte)
2. Felix Andruschenko / Stella Arndt (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (125 Punkte)
3. Mary-Joanna Türken / Elisa Mendler (TSC Balance) (102 Punkte)

AK II Standard
1. Florian Schmelter / Vivien Kühn (TSA im TSV Schönwalde 03) (76 Punkte)
2. Richard Aras Saneiy / Sophia Saneiy (TSC Balance) (70 Punkte)
3. Massimo Blengino / Cindy Simat (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (67 Punkte)

AK II Latein
1. Florian Schmelter / Vivien Kühn (TSA im TSV Schönwalde 03) (71 Punkte)
2. Richard Aras Saneiy / Sophia Saneiy (TSC Balance) (67 Punkte)
3. Massimo Blengino / Cindy Simat (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (59 Punkte)

AK II Kombination
1. Florian Schmelter / Vivien Kühn (TSA im TSV Schönwalde 03) (147 Punkte)
2. Richard Aras Saneiy / Sophia Saneiy (TSC Balance) (137 Punkte)
3. Massimo Blengino / Cindy Simat (TC Blau-Gold im VfL Tegel) (126 Punkte)

von Laura Kilian

Patrick Lewke & Angelina Ginsheimer

Ergebnisse internationaler Turniere

Am Wochenende waren unsere Paare wieder im europäischen Ausland unterwegs.

Im Süden, in Mailand, tanzten Patrick Lewke/Angelina Ginsheimer (OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS) gleich drei Turniere. Nachdem die Beiden am ersten Tag knapp an der 24er Runde vorbeitanzten, standen sie an Tag zwei 15 Stunden auf dem Parkett. Parallel tanzten sie das WDSF Rising Stars Latin und das WDSF U21 Latin. Am Ende Platz drei von 45 Paaren und das Treppchen im Rising Stars Turnier und der Einzug ins Halbfinale in der U21.

In die andere Richtung, nach Norden ging es für Wolfgang Drewitz/Eva-Mary Kohn (Askania TSC). Im holländischen Nordhoek tanzten sie in der Senioren IV zweimal ins Finale. An Tag eins wurde es Platz fünf im achtpaarigen Finale und an Tag zwei mussten sie nur den Siegern des Turniers den Vortritt lassen.

Bereits eine Woche zuvor wurde auf den Austrian Open getanzt: Platz zwei von 55 Paaren für Gert Faustmann/Alexandra Kley (Blau-Silber Berlin TSC) im WDSF Senior II Standard. Savva Pozidis/Dominica Jakuskewitsch tanzten bei de WDSF Kinder II Open Latein auf Platz sieben und in der Lateinsektion auf Platz neun.

Auch in Usti nad Labem in der tschechischen Republik wurde getanzt - bereits am 12. November. Hier erreichten Patrick und Sabrina van der Meer Platz vier und Zbigniew Rybarczyk/Anke Schmidt Platz sechs (beide Tanzsportzentrum Blau Gold) im mit 23 Paaren getanzten Turnier der Senioren II Standard.

von Sibylle Hänchen

Deutschland-Cup Hauptgruppe A Standard

30 Paare tanzten am 19. November 2017 in Aachen um den Deutschland-Cup der Hauptgruppe A Standard. Fünf Berliner Paare waren am Start, von denen drei im Semifinale standen. Als siebente verpassten Jan Goerling/Zoé-Marlen Boche (btc Grün-Gold der TiB 1848) knapp das Finale. Ihre Clubkameraden Artur Zschäbitz/Maria Pinekenstein sowie Roman Miller/Anastasia Konor kamen hier auf Platz vier bzw. sechs.

15. Phillip Kaiser/Lisa Gericke (TSZ Blau Gold)
17. Julius Reimer/Hanna Kalpakidis (TSC Balance)

von Sibylle Hänchen

Annalena Franke erhält „Sportjugend Gratia“ in Bronze

Jedes Jahr würdigt die Sportjugend Berlin junge ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen für ihr freiwilliges Engagement im Kinder- und Jugendsport. Annalena Franke hat dieses Jahr die „Sportjugend Gratia“ in Bronze für ihre langjährige Jugendarbeit im Verein, für die Organisation des Youth Dance Contest und für das Engagement als BTSJ-Jugendsprecherin erhalten. 

Zudem wurden Annika und Michael Wrusch als Ehrenamtliche des Jahres von der Sportjugend Berlin ausgezeichnet.

von Laura Kilian

Neues aus dem Präsidium

Das Präsidium hatte zu einem Gespräch die Vertreter des AFVD Berlin-Brandenburg eingeladen. Der Einladung zum gegenseitigen Kennenlernen folgten die Vorsitzende Martina Elbell und Christina Pagel (Vize).

Für die vakante Stelle des Beauftragten für internationale Folklore hat sich Fabian Moritz beworben, der seit vielen Jahren aktiv tanzt. Er wurde einstimmig durch das Präsidium ernannt.

Auf der Tagesordnung stand auch die Vorbereitung des in wenigen Wochen stattfindenden Freitako. Anmeldungen sind nach wie vor über die Geschäftsstelle des LTV Berlin möglich.

Auch die Vergabe der Nutzungszeiten des LLZ stand an. Die Vereine hatten bis zum 30.09. die Möglichkeit ihren Bedarf anzumelden. Die Aufteilung der Raumnutzungszeiten wird den Vereinen mitgeteilt.

Weiterlesen …

von Sibylle Hänchen

Erinnerung Jugendturnierwochenende

In knapp drei Wochen startet das Jugendturnierwochenende. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies in den nächsten Tagen nachholen, denn die Anmeldefrist endet demnächst. Am 18.11. findet das Turnier für die Kinder I/II D und C, sowie Jun I und II D/C beim TTK Bürgerpark statt. Sonntag ist der Vfl Tegel Ausrichter für die Turniere. Am 19.11. starten die Paare der Jun II B, Jug D-A und der Breitensportwettbewerbe. 

 

von Laura Kilian

Semifinals in Polen

Am vergangenen Wochenende fanden im polnischen Elblag die offenen polnischen Meisterschaften von den Kindern bis zu den Senioren statt, an denen auch zwei Berliner Paare teilnahmen.

Savva Pozidiz/Dominica Jakusewitsch (Ahorn Club, TSA im Polizei SV) tanzten im Feld der 24 Paare bei dem Juveniles I/II Latein auf den siebente Platz.

Bei den WDSF Senior II - Turnieren starteten Peter Schmiel/Sibylle Hänchen (TTK am Bürgerpark). Nach drei getanzten Runden in der Standardsektion wurde es am Ende Platz acht. Am Sonntag in Latein verpassten die beiden als siebente das Finale.

von Sibylle Hänchen