Alle Finals der Ranglistenturniere in Glinde mit Berliner Paaren besetzt

Siegerehrung Senioren I S Standard: Fabian und Anne. Foto: Privat

Bei den ersten Ranglistenturnieren des neuen Jahres setzten Berliner Paare die Erfolge des vergangenen Jahres fort: Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen) überzeugten am 20.01.2019 im Ranglistenturnier der Senioren I S Standard. Nur eine Eins fehlte dem Weltmeister des vergangenen Jahres zum perfekten Ergebnis von 35 Bestnoten.

Bereits am Vortag sicherten sich Gert Faustmann/Alexandra Kley (Blau-Silber TSC) ihren fünften Ranglistensieg in der Senioren II S Standard in Glinde, denen ebenfalls nur eine Wertung zum perfekten Ergebnis fehlte. Auch Horst Droste/Claudia Kahl-Kaminsky (btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848) erreichten das Finale und wurden dort Fünfte. Insgesamt traten hier 89 Paare an. Fabian Lohauß/Simone Braunschweig (Askania-TSC) ließen 80 Paare hinter sich und teilten sich den Achten Platz mit einem Paar aus Schleswig-Holstein.

Am 19.01.2019 erreichten außerdem Erik Heer/Juliane Engelke (OTK Schwarz Weiß im SCS) im starken Feld der Hauptgruppe S Latein den vierten Platz von insgesamt 20 angetretenen Paaren.

In dem Ranglistenturnier der Senioren III S Standard konnten auch Clemens Wießner-Drude/Nataly Wießner (Blau-Silber TSC) das Treppchen für sich beanspruchen: Von 102 Paaren wurde es ein klarer Bronzeplatz, auch geschmückt mit einigen Einsen und Zweien. In ihrem ersten Ranglistenturnier in der Senioren III S schrammten Stefan Jacob/Margit Stiebritz (btc Grün-Gold der TiB 1848) mit nur einem Kreuz Unterschied denkbar knapp am Finale vorbei und wurden Siebte.

 

von Nils Benger

Zurück