Neustart des Berliner Turniersports geglückt

Als erster Ausrichter Berlins schickte sich das Tanzsportzentrum Blau Gold am 03.10.2020 an, den Paaren der Seniorengruppen (D-S Klasse Standard) ein Turnier auszurichten. Die Tegeler See Trophy gehört mittlerweile für viele Paare zum festen Bestandteil ihrer Turnierplanung und so durften sie froh gewesen sein, als feststand, dass diese Wettkämpfe in ihre sechste Auflage gehen können. Dennoch war klar, dass es dieses Mal anders werden würde als sonst.

Das aufgestellte Hygienekonzept funktionierte gut, es hielten sich immer nur diejenigen Paare im Saal auf, deren Wettkampf gerade lief. So wurde verhindert, dass es Überschneidungen mit anderen Tänzerinnen und Tänzern gab. Die nachfolgenden Paare betraten die Säle durch den Eingang, während die vorherige Gruppe den Raum über den gegenüberliegenden Ausgang verließen. Das Konzept wurde gleichzeitig so aufgestellt, dass die Paare, den Umständen entsprechend, möglichst viel Komfort hatten. So wurde das befürchtete nach-dem-Quickstep-Maske-tragen verhindert, indem jedem Paar ein eigener großer Tisch zur Verfügung gestellt wurde, an dem kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden musste, da der Abstand zu umliegenden Personen groß genug war.

So wurde es ein gelungener Turniertag, der Paaren, Funktionären und (den wenigen) Zuschauern viel Spaß bereitete.

von Nils Benger

Zurück