Nationaler Anti-Doping Code 2021 - Schwerpunkt-Thema für LTV-Kader im neuen Jahr

Gemeinsames Plakatmotiv von NADA und LTV Berlin

Zum 1. Januar 2021 tritt der Nationale Anti-Doping Code 2021 (NADC21) in Kraft. Er setzt die Vorgaben des Welt Anti Doping Codes 2021 (WADC21) um und wurde von der Welt Anti Doping Agentur für verpflichtend erklärt. Der Deutsche Tanzsportverband hat den Code zwischenzeitlich, wie vorgeschrieben, vollständig in sein Verbandsregelwerk implementiert. Die DTV Anti-Doping Ordnung steht ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Das LTV-Präsidium hat zudem bereits beschlossen, den Umfang der regelmäßigen Schulungen auszuweiten und ist hierzu als wohl erstes Landesfachverband im Tanzsport eine Kooperation mit der NADA, der Nationalen Anti-Doping Agentur, eingegangen. Dies wird neben einer entsprechenden Kommunikation (siehe Plakatmotiv) auch durch eine neue Themenseite auf dieser Website deutlich - Sport > Leistungssport > NADA.

Als Teil des Netzwerkes GEMEINSAM GEGEN DOPING vertreten wir Werte wie Fairplay und Chancengleichheit und setzen uns für die Gesundheit unserer Athletinnen und Athleten ein. Dazu arbeiten wir eben eng mit der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) zusammen und bieten Athletinnen und Athleten, Trainerinnen und Trainern, Eltern sowie allen weiteren Interessierten wichtige Hilfestellungen für sauberen Sport an.

Zu den Online-Angeboten zählen der Zugang zu wichtigen Hilfestellungen (NADAmed, Beispielliste oder Kölner Liste®) und umfangreiche Informationen für alle Zielgruppen sowie alle relevanten Infos zum Regelwerk.

Die Berliner Kader werden in den nächsten Wochen zusätzlich Online-Seminare besuchen und E-Learnings absolvieren.

NADA-App – für unterwegs
NADAmed, Beispielliste, Kölner Liste® sowie aktuelle Warnmeldungen und weitere Informationen auf dem Handy bietet die NADA-App, eine wichtige Informationsquelle für alle Tanzsportler*innen.

von Thorsten Süfke

Zurück