LM 2021: vorgezogener Meldeschluss und Hygienekonzept

Für die im November und am 19. Dezember von Berliner Vereinen ausgerichteten gemeinsamen Landesmeisterschaften Berlin und Brandenburg gilt das vom LTV Berlin aktualisierte und veröffentlichte Hygienekonzept.

Im Rahmen dessen können alle startberechtigten Paare der beiden veranstaltenden Landestanzsportverbände teilnehmen.

Meldeschluss:

Das Hygienekonzept (auch jenes im LTV Brandenburg für die dortige LM am 18. Dezember) erfordert eine frühzeitige und detaillierte Planung, daher wurde mit Genehmigung des Bundessportwart der Meldeschluss vorgezogen.

Ab sofort und bis spätestens drei Wochen vor der LM müssen die startenden Paare durch die Vereine im ESV-Portal gemeldet sein. Dies bedeutet:

 

Sa

13.11. LM Jun I/II B, Jug B/A, Sen I/II/III B/A Latein

Meldeschluss: 23. Oktober – 23:59 Uhr

So

14.11. LM Hgr und Hauptgruppe II D/C/B/A/S, Sen I S Latein

Meldeschluss: 23. Oktober – 23:59 Uhr

Sa

18.12. LM Kin I/II, Jun I/II, Jug, Hgr und Hgr II D/C Latein

Meldeschluss: 27. November – 23:59 Uhr

So

19.12. LM Sen II S, III B/A und IV B/A/S Standard

Meldeschluss: 27. November – 23:59 Uhr

Die Gesamtpersonenanzahl ist durch die Landesverordnung begrenzt. Dadurch geben die Meldungen nicht nur den Zeitplan, sondern auch den Rahmen für den Kartenvorverkauf vor. Hierzu werden die Ausrichtervereine in Kürze weitere Informationen veröffentlichen.

von Thorsten Süfke

Zurück