Gala zum Berliner Amateursport-Preis abgesagt

Bekanntgabe der Sieger erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr

Wie der federführende Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund bekanntgab, ist die diesjährige Gala zum Berliner Amateursport-Preis im Maritim Hotel Berlin am 21. März abgesagt worden und die Bekanntgabe der Sieger wird auf einen noch zu nennenden, späteren Termin im Jahr verlegt.
Mit dieser Entscheidung wollen die Organisatoren der aktuellen Situation und der aktuell nicht absehbaren Weiterentwicklung in Bezug auf den Corona-Virus in den kommenden Tagen Rechnung tragen.

Weder die Nominierungen noch die per SMS übermittelten Publikumsstimmen werden verfallen, sondern lediglich der Termin für die diesjährige Preisverleihung wird verschoben.
Alle Stimmen des SMS-Votings wurden bereits gezählt und werden zu dem Ergebnis der Experten-Jury addiert. Das Ergebnis wird bis zur besagten Preisverleihung geheim halten.

von Thorsten Süfke

Zurück