Finaldoppel für Berlin bei der DM Jugend A Latein

Unsere Finalisten: v.l.n.r.: Efrem, Anastasia, Erik, Juliane

Nachdem bereits am Vortrag die Junioren ihre Titel ausgetragen haben, war am zweiten Tag die Jugend A an der Reihe. Fünf der 65 Paare kamen aus Berlin und tanzten ihr Heimspiel, unterstützt von ihren Familien und Freunden, vor einer großartigen Kulisse in der Gretel-Bergmann-Sporthalle.

Während zwei Paare bereits nach der Vorrunde das Turnier beendeten, ging es für drei bis ins Halbfinale. Am Ende reichte es nach Kreuzen nur für zwei der drei für das Finale. Albert Kostarev/Penelope Zschäbitz (btc Grün-Gold der TiB 1848) wurden achte.

Für die beiden verbliebenen Paare reichte es am Ende für keinen der beiden für das Treppchen. In der Reihenfolge Efrem Kuzmichenko/Anastasia Gvozdeva (btc Grün-Gold der TiB 1848) vor Erik Heer/Juliane Engelke (OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS) nahmen sie als vierte und fünfte neben dem Treppchen Platz.

Alle Ergebnisse hier!

von Sibylle Hänchen

Zurück