Erfolgreiche Meisterschaftsvorbereitungen in Brno

Fabian Wendt/Anne Steinmann. Foto: privat

In Tschechien fanden am 09. und 10. März die Brno Open statt. Zwei Berliner Paare, die sich mitten in ihrer Meisterschaftsvorbereitung befinden, waren dabei sehr erfolgreich:

Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen), deren Weltmeisterschaft in einem Monat beim Blauen Band stattfindet (20. April), setzten sich gegen 32 Paare durch und gewannen ihr Standardturnier in allen Tänzen. "Die Vorbereitung für die WM läuft", sagte Anne danach.

Ingo Madel/Rosina Witzsche (Blau Silber TSC) tanzten Tags zuvor in der Senioren I Latein auf den Silberrang. Damit lagen sie zwei Plätze vor dem amtierenden Deutschen Meister, was sie "positiv für die baldige DM" stimmt. Nachdem sie bereits am 24. Februar in Lyon das Treppchen erreichten und sich um einen Platz verbesserten, steht einem guten Ergebnis bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren I S Latein am 06. April nichts mehr im Weg.

Knapp am Treppchen vorbei tanzten Wolfgang Drewitz/Eva-Mary Kohn (Askania TSC), die in der Sen IV Standard den 4. Platz belegten.

Ebenfalls ins Finale tanzten Horst Droste/Claudia Kahl-Kaminsky (btc Grün-Gold der TiB), die in der Senioren II Standard den sechsen Platz erreichten. Doppelt starteten Peter Schmiel/Sibylle Hänchen (Askania TSC), die in der Senioren II Latein auf Platz 9 (von 22) und in der Standardsektion auf Platz 15 (von 55) tanzten.

von Nils Benger

Zurück