DTV: Verbandstag 2020 weiter verschoben, da keine Präsenzsitzung im Juni 2021 möglich

Der DTV hat den aus 2020 verschobenen Präsenzverbandstag aufgrund der Corona-Pandemie weiter verschoben und wird diesen gemeinsam mit dem Verbandstag 2022 im nächsten Jahr durchführen. Die Präsenzsitzung war bislang für Ende Juni in Frankfurt vorgesehen, ist aber aufgrund der Verordnungslage nicht möglich.

Diese Entscheidung hat der DTV-Verbandsrat in seiner Sitzung am vergangenen Wochenende mit überzeugender Mehrheit getroffen.

Im Interesse von ganz Tanzsport Deutschland wirbt das Gremium ausdrücklich nun auch während der Phase des Bundes-Lockdowns darum, weiter nach sportorientierten Lösungen zu suchen und an Perspektiven für die Zukunft unseres Sports zu arbeiten. Das DTV-Präsidium ist mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) hierzu weiterhin im Gespräch. Quelle: DTV

von Thorsten Süfke

Zurück