DTV-Jugendschutzprädikat

Kinder- und Jugendschutz wird im Deutschen Tanzsportverband groß geschrieben. Der DTV-Jugendausschuss hat es sich auf die Fahne geschrieben, verstärkt auf das Thema aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund haben sich die Jugendsprecher, Jugendwarte und Jugendschutzbeauftragte in den letzten Jahren intensiv mit dem Kinder- und Jugendschutz befasst und das Konzept des Jugendschutzprädikats entwickelt.

Mit dem Jugendschutzprädikat werden in Zukunft Vereine ausgezeichnet, die sich besonders und in vorbildlicher Weise um den Kinder- und Jugendschutz verdient gemacht haben. Das Prädikat wird für einen Zeitraum von zwei Jahren verliehen. Die verliehene Plakette signalisiert Vereinsmitgliedern sowie Außenstehenden, dass das Thema Kinder- und Jugendschutz in diesem Verein sowohl ernst genommen wird, als auch diesem aktiv nachgegangen wird. Das Prädikat kann das Engagement des Vereins in die Öffentlichkeit tragen und somit für Werbezwecke genutzt werden.

Die Bewerbungen sind bis zum 01.02.2019 an die DTV-Geschäftsstelle zu senden:
Deutscher Tanzsportverband e.V.
z.Hd. Nadine Winkelhausen
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

Eine Kommission entscheidet nach dem Bewerbungsschluss darüber, welche Vereine mit dem Prädikat ausgezeichnet werden. Die Auszeichnungen erfolgen in geraden Jahren auf der Jugendvollversammlung der DTSJ und in ungeraden Jahren durch den  LTV Berlin.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Landesjugendwartin Eva-Maria Sangmeister oder an die Mitglieder des DTV-Jugendausschusses.

Weitere Infos zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der DTV-Website unter: https://www.tanzsport.de/de/sportwelt/tanzsportjugend/jugendschutz

von Nils Benger

Zurück