Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S Latein und Auftaktturnier Goldene 55

Siegerehrung Goldene 55. Foto:privat

61 Paare traten am 30. März zur Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S Latein in Kamen (NRW) an. Mit dabei waren vier Paare aus der Hauptstadt, Erik Heer/Juliane Engelke (OTK Schwarz Weiß im SCS) erreichten das Semifinale, in dem sie den 13. Platz als bestes Berliner Paar belegten.

Schon Mittags begann beim ausrichtenden Tanzsportclub Dortmund das Auftaktturnier der Turnierserie "Goldene 55". Neun Paare waren aus Berlin angereist, 74 Paare betraten bis zum späten Abend das Parkett. Sechs Berliner Tänzerinnen und Tänzer erreichten das Finale der besten Sechs. Diese reihten sich hintereinander ein: Platz Fünf ging an Michael und Anita Borchardt (TSZ Blau Gold), dicht gefolgt von Clemens Wießner-Drude/Nataly Wießner (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub). Die einzige Medaille an diesem Abend brachten Stefan Jacob/Margit Stiebritz (btc Grün-Gold der TiB) mit nach Hause, die den Bronzerang belegten.

von Nils Benger

Zurück