Bundeswertungsrichterschulungen: Aschaffenburg entfällt, Bremen als Livestream - aktualisiert

Die zweite Bundeswertungsrichterschulung des Jahres in Aschaffenburg entfällt, wie das DTV-Präsidium diese Woche entschied. Der Lizenzerhalt für Wertungsrichter A, S und Topf war für die Zeit vom 31. Juli bis 1. August beim TSC Schwarz-Gold-Aschaffenburg geplant. Doch die Pandemie lässt immer noch keine Planungssicherheit zu.

Um ein positives Zeichen in dieser Zeit zu setzen, wurde der Teilnehmerkreis zur ersten Bundeswertungsrichterschulung am 5. und 6. Juni in Bremen erweitetert: neben Wertungsrichter S dürfen nun auch Wertungsrichter mit A-Lizenz und Trainer mit A-Lizenz teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt wie immer über die LTV-Geschäftsstelle. Eine Bezahlung ist über die Einlösung des Gutscheins in der ESV oder per Überweisung der Lehrgangsgebühr in Höhe von EUR 55,-- möglich (Kontodaten).

Der Livestream wird über die Plattform der Firma MultiBC zur Verfügung gestellt. Details über das Login-Verfahren werden rechtzeitig veröffentlicht.

Anmeldeschluss für alle ist: 31. Mai 2021.

von Thorsten Süfke

Zurück