Bericht aus der Präsidiumssitzung

Bei der zweiten Sitzung 2020 des LTV-Präsidiums Anfang Februar wurden besonders die anstehenden Verbandstage des LTV Berlin (26. März) als auch schon des DTV, der Ende Juni in Leipzig stattfinden wird, besprochen.
Auf der Tagesordnung (die vorläufige Version ist im Tanzjournal Februar 2020 veröffentlicht) des höchsten LTV-Gremiums stehen Änderungsanträge zur Satzung, TSO Berlin und der Verleihungsordnung.

Zudem diskutierte das Präsidium die Struktur des Seniorenkader und erweiterte auf Vorschlag des Landestrainer Standard, Sven Traut, die Anzahl der Kaderpaare.
Es wurden darüber hinaus die Vorbereitungen des Trainingswochenendes Mitte Februar mit Peter Stokkebroe für die Lateinpaare abgeschlossen.
Und zwischen Mitte Mai und Mitte September wird es in den Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf wieder "Tanzen im Park" geben. Gemeinsam mit Grün Berlin beginnen gerade die Planungen für die Open Air-Events.

von Thorsten Süfke

Zurück