Archiv

Bitte wählen Sie den anzuzeigenden Zeitraum aus.

Fabian Wendt/Anne Steinmann mit Betreuerin Gabriele Buchla in Oslo

Fabian Wendt/Anne Steinmann sind Nordeuropa-Meister

Bei den Teilkontinental-Meisterschaften in der norwegischen Hauptstadt Oslo konnten die Vize-Weltmeister der Senioren I S in den Standardtänzen eindeutig alle fünf Finaltänze gewinnen und ihrem Erfolgskonto einen weiteren Meistertitel hinzufügen.
Die Silbermedaille ging an Tomas Rimkus/Nerija Surblyte aus Litauen und Bronze ertanzten sich die Letten Gatis Simsons/Julija Simsone.
Auf den Plätzen 4 unf 5 kamen zwei weitere deutsche Paare ins Ziel - Dennis Ciomber/Julia von Brühl sowie Mark Turpin/Sina Turpin.

Im Turnier der lateinamerikanischen Tänzen vertraten Ingo Madel/Rosina Witzsche die deutschen und Berliner Farben im Finale der Senioren I S. Sie konnten nicht ganz zu Fabian und Anne aufschließen, mussten sie doch im innerdeutschen Duell dem sächsischen Paar Erik Heyden/Julia Luckow den Vortritt lassen.
Doch die WM-Vierten vom Blau-Silber TSC waren den Deutschen Meistern dicht auf den Fersen und es war allein eine 2:3-Entscheidungen der Wertungsrichter über die fünf Tänze. Und so freuten sich Ingo und Rosina nicht nur über ihre eigene Leistung, sondern ebenso über die NEM-Silbermedaille 2019.

von Thorsten Süfke

Martin und Carolin Schmiel

Wechsel zu den Senioren I

"Sich zu verbessern heißt sich zu verändern. Perfekt sein bedeutet also, ständige Veränderung." diese Aussage von Winston Churchill haben Martin und Carolin Schmiel gewählt, um zu beschreiben, was nun ansteht:

"Wir sind noch lange nicht perfekt, aber wir sind entschlossen uns weiterhin zu verbessern. Daher möchten wir unseren Blickwinkel verändern und uns neuen Herausforderungen stellen.
Zusammen mit unserem Coach Kerstin Jörgens, unserem gesamten Trainerteam und in Abstimmung mit dem LTV Berlin und dem DTV haben wir uns entschieden, ab 2020 in der Alterklasse der Senioren I zu starten."

Die beiden Berliner Tanzsportler bedanken sich bei allen für die riesige Unterstützung bisher und erklären weiter: "Auf uns wartet nun ein aufregender neuer Abschnitt in unserer tänzerischen Entwicklung und wir sind super motiviert hart für unsere Ziele zu trainieren."

Das erste große Turnier wird die Weltmeisterschaft der Senioren I Standard im Februar sein.

von Thorsten Süfke

Ergebnisse Ranglistenturniere Baltic Youth Open

Am vergangen Wochenende fanden die alljährlichen Turniere im Rahmen der BYO in Rendsburg statt. Viele unserer Nachwuchstänzer gingen an den Start und konnten viele Siege und tolle Platzierungen erzielen.
 
Nach ihren letzten Erfolgen bestätigten Wladislaw Riedinger/Alina Schiffmann auch dieses Mal ihre Leistung: sie erzielten in den Ranglistenturnieren der Junioren II B Standard und II B Latein die Silbermedaille bzw. Platz 6.
 
In einem starken Finale der Rangliste der Jugend A Standard war Berlin zwei Mal vertreten:
Jan-Valentin Schneider/Viktoria Lippelt erzielten Platz 4. Direkt dahinter auf Platz 5 landeten Enrico Fischer/Milana Sarkissova.
 
Insgesamt erzielten unsere Paare am Wochenende 6x Platz 1, 13x Platz 2 und 6x Platz 3 sowie 23 weitere Finalteilnahmen!
 
Jun II B Std - Rangliste
2. Wladislaw Riedinger / Alina Schiffmann
btc Grün-Gold
7. Savva Glasunov / Anastasia Badinova
btc Grün-Gold
9. Damian Kobez / Nataliya Behrendt
OTK Schwarz-Weiß
 
Jug A Lat - Rangliste 
7. Wladislaw Riedinger / Alina Schiffmann
btc Grün-Gold
9. Enrico Fischer / Milana Sarkissova
btc Grün-Gold
 
Jun II B Lat - Rangliste
6. Wladislaw Riedinger / Alina Schiffmann
btc Grün-Gold
11. Michel Kaminsky / Anastasia Elkin
Blau-Silber Berlin
 
Jug A Std - Rangliste
4. Jan-Valentin Schneider / Viktoria Lippelt
Blau-Silber Berlin
5. Enrico Fischer / Milana Sarkissova
btc Grün-Gold
7. Artur Chaustov / Daniela Kühl
Ahorn Club, TSA im Polizei-SV Berlin
10. Wladislaw Riedinger / Alina Schiffmann
btc Grün-Gold

von Sonja Kiau

Weiterer Sieg für Fabian Wendt/Anne Steinmann

Bereits zum achten Mal gewannen Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen) in diesem Jahr ein Turnier der WDSF Senioren I Standard. Am 23. November tanzten sie im deutsch-niederländischen Finale in Noordhoek (Niederlande) wieder auf Platz 1. Sie gewannen das elfpaarige Turnier mit allen Tänzen.

von Nils Benger

Team Berlin mit Mannschaftsführerin Gabriele Buchla

Triple geschafft - Berlin gewinnt zum dritten Mal BuMaPo

Krankheitsbedingt musste das Team Berlin in den vergangenen Tagen an zwei Positionen umgestellt werden. Und dennoch: bei der inoffiziellen Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Senioren II gewann das Berliner Paar-Trio auch im dritten Jahr in Folge. In diesem Jahr sogar noch deutlicher.

Weiterlesen …

von Thorsten Süfke

Deutschlandpokal Hgr II S Standard, Platz 4: Sergej Sonnemann/Nadine Mierke. Foto: privat

Trotz Verletzungspause: Sergej Sonnemann/Nadine Mierke nur knapp am Treppchen vorbei

Beim Deutschlandpokal der Hauptgruppe II S Standard am 23. November belegten Sergej Sonnemann/Nadine Mierke (TSZ Blau Gold) nur knapp Platz Vier. Trotz einer mehrwöchigen Verletzungspause fehlte in jedem Tanz nur eine Wertung zum Treppchenplatz. Im kommenden Jahr findet der Deutschlandpokal in Berlin statt, wo Sergej und Nadine auf die Goldmedaille hoffen.

von Nils Benger

Bericht aus der Präsidiumssitzung

Auf der Präsidiumssitzung am 21. November wurden u.a. folgende Themen besprochen:

  • der LTV Berlin plant, sich in 2020 wieder am LSB-Familiensportfest zu beteiligen
  • das Präsidium hat sich mit der Vorbereitung der LSB-Mitgliederversammlung beschäftigt

von Nils Benger

Fabian Wendt/Anne Steinmann auf Platz Zwei. Foto: privat

Treppchenplätze für Berliner Paare bei den Austrian Open

Gleich zwei Treppchenplätze belegten Berliner Paare am 17. November in Wien: Gert Faustmann/Alexandra Kley (Blau-Silber TSC) gewannen das Turnier der Senioren II Standard. Bereits zum 13. Mal in Folge belegten sie damit einen Treppchenplatz bei den Austrian Open.
Auch Fabian Wendt/Anne Steinmann konnten sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und gewannen sie Silbermedaille. Für sie ist es der vierte Podiumsplatz in Folge.

von Nils Benger

Foto: Wladislaw Riedinger/Alina Schiffmann (Archivfoto, privat)

Riedinger/Schiffmann holen „Doppel-Silber“ in Usti Bad Labem (Tschechien)

Am 02. und 03.11.2019 tanzten Wladislaw Riedinger/Alina Schiffmann in Usti Nad Labem (Tschechien) im Rahmen des 50th International Dance Festival. 
Sowohl im WDSF Open Junioren II Standard als auch im WDSF Open Junioren II Latein erreichten die beiden das Finale und belegten jeweils den Silberrang. Am Start waren 22 bzw. 27 Paare.

Sie waren damit bestes deutsches und bestes Berliner Paar.

 

von Sonja Kiau

Berliner erfolgreiche Senioren-Tänzer

Ehrungen für Sportler und Ehrenamtliche

Alle zwei Jahre ehren die Berliner Tanzsportjugend und der Landestanzsportverband Berlin die erfolgreichsten Tanzsportler und engagierte Ehrenamtliche. So auch am Dienstag abend im LLZ Tanzen in der Max-Schmeling-Halle. Neben den Auszeichnungen für viele Landesmeister nach den Ehrungsordnungen wurden erstmals auch die zahlreichen Finalplätze bei Deutschen Meisterschaften, Deutschland-Pokalen und -Cups gewürdigt. Eine "verzehrbare" Kuchen-Medaille erhielten diese erfolgreichen Tanzsportler von den Kindern bis zu den Senioren.

Die höchsten Auszeichnungen gingen an EM- und WM-Finalisten bzw. Weltmeister bei Equality und den Senioren: Neben den Tänzern der Showdance-Formation "revue en rose"als Europa- und Weltmeister erhielten auch Fabian Wendt/Anne Steinmann die LTV-Ehrennadel in Gold für den WM-Titel 2018.

Bei den Ehrenamtlichen erhielten u.a. Hendrik Heneke und Wilhelm Sommerhäuser die LTV-Ehrennadel in Silber. Marcus und Petra Tschirschwitz erhielten die bronzene bzw. goldene Ehrennadel des LSB Berlin für ihr zwei Jahrzehnte währendes Engagement im Verein. Und die Berliner Tanzsportjugend verlieh den Mitgliedern des Kernteams vom Organisationskommitees des bisherigen Summer Dance Festival die BTSJ-Ehrennadel.

von Thorsten Süfke