News

Paare erfolgreich beim Deutschlandcup U21 Standard

Der Deutschland Cup U21 Standard und Latein feierte heute in Elmshorn seine Prämiere.

Voraussetzung zur Teilnahme war die Zugehörigkeit zur Jugend A oder der Hauptgruppe A/S Standard (bis Jahrgang 1998).

In der Standardsektion traten 7 Paare gegeneinander an - drei davon aus Berlin.

Unser Jugend-Paar Jan-Valentin Schneider/Viktoria Lippelt konnte sich den 5. Platz ertanzen, während unsere zwei Hauptgruppen-Paare auf das Treppchen kletterten:

Erste Deutschland Cup-Sieger Standard wurden Jan Goerling/Zoé-Marlen Boche, die lediglich den Wiener Walzer an die Zweitplatzierten abgaben.
Arthur Zschäbitz/Doninika Piwowarczyk komplettierten das Treppchen und nahmen die Bronzemedaille entgegen.

Wir gratulieren allen Paaren zu ihren Erfolgen! 

——
Finale:
1. Jan Goerling/Zoé-Marlen Boche
btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin (6)
2. Marcel Michalik/Nina Hillenbrand
TC Blau-Orange Wiesbaden (10)
3. Arthur Zschäbitz/Doninika Piwowarczyk
btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin (16)
4. Timofey Litke/Michelle Urich
TSC Auora Dortmund (19)
5. Jan-Valentin Schneider/Viktoria Lippelt
Blau-Silber Berlin (24)
6. Christian Elert/Alexandra Litke
TSC Aurora Dortmund (30)

von Sonja Kiau

Geschäftsstelle 25./26.10. geschlossen

Die Geschäftsstelle des LTV Berlin ist am 25. und 26.10. nicht besetzt.

von Tatjana Hagel

Zurück in Berlin: Weltmeister Fabian Wendt/Anne Steinmann. Foto: privat

Die Weltmeister zurück in der Hauptstadt

Pünktlich landeten die frisch gebackenen Weltmeister Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen) in Berlin Tegel, wo sie von Sportwart Hendrik Heneke und Jugendwartin Eva Maria Sangmeister empfangen wurden. Während sie eine Stunde auf die Koffer warteten, konnten sie sich wieder an deutsche Wetterverhältnisse gewöhnen. Für den nächsten Termin ist das auch schnell nötig, denn am kommenden Sonntag (20.10.2018) findet in Elmshorn die Deutsche Meisterschaft der Senioren I Standard statt.

von Nils Benger

Die neuen Weltmeister: Fabian Wendt/Anne Steinmann. Foto: privat

Weltmeister kommen wieder aus Berlin

Am frühen Morgen deutscher Zeit war es klar: Zum ersten Mal kommen Weltmeister der Senioren I aus Berlin! Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen) ließen 53 Paare hinter sich und gewannen ihre erste Weltmeisterschaft in dieser Altersgruppe. Mit Sicht auf den Miami Beach fand die 25. Weltmeisterschaft in diesem Jahr in den USA statt.

von Nils Benger

Erik Heer/Juliane Engelke. Foto: privat

Erik Heer/Juliane Engelke erfolgreich in Polen (Elblag)

Am heutigen Sonntag fand in Elblag (Polen) ein weiteres internationales Turnier, das WDSF Open Youth Latin statt.

In einem Feld aus 26 Paaren zeigten sich Erik&Juliane wieder top motiviert und zogen klar ins Finale ein.
Letztendlich lag nur ein Paar aus Russland vor ihnen, sodass die beiden die Silbermedaille in Empfang nehmen konnten!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem fantastischen Ergebnis!


Finale:
1. Iakov Predko/Polina Astakhova (RUS)
2. Erik Heer/Juliane Engelke (GER)
3. Jakub Kacprowicz/Zuzanna Szpak (POL)
4. Dawid Kurzawa/Kamilla Anuszkiewicz (POL)
5. Gedvinas Meskauskas/Ugne Bliujute (LTU)
6. Anton Kireyeu/Elina Viadzenikava (BLR)
7. Maximilian Stryjski/Michalina Szabelska (POL)

von Sonja Kiau

Finalteilnahme in Spanien

Gerhard Baier/Ingrid Cloos-Baier erreichten im WDSF Open Turnier am 12.10.2018 souverän das Finale. Als bestes deutsches Paar setzten sie sich gegen 27 Paare durch. Im siebenpaarigen Finale tanzten sie bis auf Platz Fünf vor.

von Nils Benger

Berliner Jugend erfolgreich bei den Czech Dance Open Ostrava

Bereits am vergangenen Wochenende fanden im tschechischen Ostrava neben der Weltmeisterschaft Latein einige internationale Turniere statt, an denen unsere Jugend-Paare erfolgreich teilnahmen.

In einem Feld aus 54 Paaren tanzten Erik Heer&Juliane Engelke vom OTK Schwarz-Weiß beim WDSF Open Youth Latin und zogen klar ins Finale ein, wo sie den 5. Platz belegten.

Finale:
1. Marian Hlavac - Tereza Maturova (CZE)
2. Michele Musella - Johana Musella (ITA)
3. Nikita Laba - Marina Makarenko (RUS)
4. Davide Cotroneo - Valentina Corradi (ITA)
5. Erik Heer - Juliane Engelke (GER)
6. Jan Bednarz - Wiktoria Lassak (POL)

 

Im Turnier der WDSF Open Junior II Latin tanzte ebenfalls eines unserer Berliner Paare: in einem starken Feld aus 48 Paaren schrammten Arslan Richert&Eveline-Sofie Cuptor vom Royal Dance nur knapp am Finale vorbei und belegten Platz 7.

Wir gratulieren beiden Paaren noch nachträglich herzlich zu den guten Ergebnissen!

von Sonja Kiau

Sichtung des Nachwuchskaders Standard

Nachdem gestern unter der Leitung des Bundesjugend- bzw. Landestrainers Sven Traut die Standard-Kadersichtung stattgefunden hat, konnte der neue Berliner Nachwuchskader heute das erste gemeinsame Training bestreiten.

Wir gratulieren den gesichteten Jugend-Paaren und denjenigen, die durch ihre Ergebnisse bei den Landesmeisterschaften bereits berufen worden waren, herzlich zur Mitgliedschaft, wünschen euch viel Erfolg und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Auf der Facebook-Seite der BTSJ findet ihr einige Impressionen, die unser Jugendsportwart Frank Wellner heute Vormittag fotografisch festgehalten hat.

von Sonja Kiau

Sperrung des Landesleistungszentrums wegen Bodeninstandsetzung 2019

Wie der Berliner Senat mitteilte, wird vom 25.05.2019 bis zum 19.07.2019 der Boden des Klaus-Koch-Saals und des Ballettsaals in Stand gesetzt. In diesem Zeitraum ist der gesamt Tanzbereich nicht nutzbar. Im Folgenden wird, so der bisherige Zeitplan, die reguläre Wartung der Räume des Landesleistungszentrums (LLZ) erfolgen. Danach finden die Deutschen Meisterschaften im Turnen statt, die 31.07.2019 bis zum 05.08.2019 andauern werden.

Paare und Trainer, die das LLZ nutzen, sollten also für den Zeitraum 25.05.2019 bis 05.08.2019 eine alternative Trainingsstätte organisieren. Ob, zumindest teilweise, eine andere Fläche für das offene Leistungssporttraining organisiert werden kann, ist fraglich.

von Nils Benger

Neues aus dem Präsidium

Thorsten Süfke berichtet von der Deutschen Meisterschaft der Majoretten und Cheerleader. Mehr dazu im Tanzjournal.

Ausführlich wurde die Vergabe der Landesmeisterschaften 2019 diskutiert.

Für den Bundesmannschaftspokal 2018 hat das Präsidium folgende Paare nominiert: Gert Faustmann/Alexandra Kley, Horst Droste/Claudia Kahl-Kaminsky und Fabian Lohaus/Simone Braunschweig. Gabi Buchla wird das Team als Mannschaftskapitän anführen.

Für den Berliner Amateurpreis nominiert der LTV Revue en Rose vom btc Grün Gold.

Weiterhin werden die Zeitpläne für die Kaderwochenenden am 12.-14.10.2018 und 30.11.-02.12.2018 weiter ausgearbeitet.

Jürgen Baier berichtet vom Breitensportbeauftragtentreffen. Mehr dazu im Tanzjournal.

von Nils Benger

Weitere Nachrichten finden Sie im Archiv.